Island Colony

FotoHeute war ich in Waikele zum Shoppen. Das ist ein grosses Outlet etwas ausserhalb von Honolulu. Es ist typisch Amerikanisch mit super guten Preisen. Ich denke da muss ich nochmals mit Nina hingehen – man kann dort auch Koffer kaufen 😉

Aber heute mal ein paar Bilder von meinem Appartement. Aber bitte nicht erschrecken – es ist klein und ein Single Männer Haushalt 😉 Das Island Colony ist das höchste Gebäude in Waikiki am Ala Wai Fluss gelegen – also nicht direkt am Meer aber mit etwas Glück hat man Meersicht. Ich hatte grosses Glück und bin im Stockwerk „PH“ – also Penthouse – zuoberst im 44. Hier im Gebäude ist ein Hotel untergebracht (Aqua Skyline) und eben ganz viele vermietet Appartements. Ich denke mal alle Appartements hier sind gleich gross – mit einem Zimmer, einer kleinen Küche und einem Badezimmer – und mit einem Lanai – einem Balkon. Das ist auch der wichtigste Ort, denn ausser zum Schlafen und Kochen bin ich immer dort. Ich habe sogar schon zweimal dort geschlafen, aber mit der Zeit wurde es doch zu warm und zu laut. Aber hier einfach mal ein paar Bilder:

Hier natürlich das wichtigste – der Lanai mit dem Bettsofa:

IMG_2807

Im Island Colony gibt es fast alles um das Gebäude nicht verlassen zu müssen. Der sechste Stock bietet: einen kleinen Laden, einen Pool, ein Whirpool (auf mindestens 40 Grad C erhitzt) einen Kraftraum, eine Wäscherei, Gasgrill-Geräte, Liegestühle, usw. Im Erdgeschoss gibt es sogar ein kleines Café mit Fast Food!

Unten: der Lanai mit Velo und grossem Esstisch (man isst immer draussen), mein Chaos im „Büro“ (mit Spiegel an der ganzen Wand) – eines der Betten sowie die Küche.

IMG_2809 IMG_2812 IMG_2813 IMG_2815

Da hier offenbar recht oft Studenten wohnen (wie ich es ja im Moment bin) ist die Wohnung und auch die Küche gut ausgerüstet. Ich habe auch einen Staubsauger, einen Föhn (keine Ahnung wofür ;-), zwei George Foremann Grills (super!!!) eine ganze Menge Geschirr welches ich wohl nie brauche sowie auch Putzmittel aller Art (die ich auch kaum alle je brauchen werde). Ich koche aber tatsächlich recht häufig, wenn halt auch meist nur Steak oder Pasta. Der Kühlschrank ist typisch Amerikanisch riesig – das ist wirklich praktisch. Es gibt auch noch einen grossen Liegesessel (brauche ich kaum, da ich von draussen TV schaue) und einen TV mit Kabelempfang und 1999 Sendern…. da können wir in der Schweiz ja noch froh sein – ich habe noch nicht alle Sender gesehen hier.. und werde es wohl auch nie schaffen.

Und nochmals das wichtigste – meine Aussicht vom 44. Stockwerk – Richtung Honolulu City und nicht Diamond Head. Es gibt (leider) keine Appartements mit Lanai und Meersicht – alle Lanais gehen Richtung Stadt oder Diamond Head.

DSCN0685

DSCN0686

2 Kommentare zu „Island Colony

Gib deinen ab

  1. Ciao Gregor

    Ich sehe schon, da hat es nur Wolken, kleine Appartments, gefährliche Gewässer (Shark attack!), bin froh bin ich in der Schweiz.

    Gruss
    Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: