Krise als Chance; Zeit für Veränderung

Es ist Donnerstag, der 26. März 2020. Fast zwei Wochen Notstand in der Schweiz. Seit zwei Wochen war ich nicht mehr im Büro und arbeite im Home-Office, zusammen mit meiner Frau. Einkauf noch einmal pro Woche um die Kontakte mit anderen Menschen zu minimieren. Die Mutter sehe ich bei der Übergabe der Einkäufe und Medikamente kurz in der Tür mit 2 Metern Abstand.

Alles ist anders. Ganz klar sind die Konturen dessen, was plötzlich wichtig ist: die Gesundheit. Das Gesundheitswesen. Die Wirtschaft, welche der Bevölkerung das Überleben sichert.

Man könnte die berühmte Pyramide von Maslow anschauen, welche diese Reihenfolge der Bedürfnisse kennt:

  1. Grund Bedürfnisse
  2. Sicherheits Bedürfnisse
  3. Soziale Bedürfnisse
  4. Wertschätzung
  5. Selbstverwirklichung

Noch vor drei oder vier Wochen waren wir in der Schweiz häufig auf Stufe 5 angelangt und arbeiteten an der Selbstverwirklichung. Heute? Zurück auf Feld 1 sozusagen: Grundbedürfnisse. Und Feld 2: Sicherheit.

Vielleicht ist ja die Zeit gekommen und genau heute richtig, sich einmal Gedanken darüber zu machen, was einem wirklich wichtig ist? Und wie dies vielleicht die Chance für einen Change ist – also eine Veränderung? Man kann sich fragen:

  • Was ist mir wirklich wichtig?
  • Was bedeutet Gesundheit für mich?
  • Was bedeutet Sicherheit für mich?
  • Möchte oder kann ich etwas verändern bei meinen Einstellungen und Überzeugungen? Kann ich mein Handeln verändern?
  • Was ist überhaupt noch wichtig?
  • Was sind meine sozialen Bedürfnisse, welche heute vielleicht nicht erfüllt werden können?
  • Woher bekomme ich genügend Wertschätzung?
  • Wie soll die Welt nach Corona aussehen?
  • Was können wir tun, damit wir künftig nicht mehr in eine solche Krise geraten? Was kann ich dafür tun?
  • Will ich nach der Krise einfach dort weitermachen, wo ich einen Tag vor der Krise noch stand?

Es ist mir klar, es sind viele Fragen und es ist nicht so, dass sich jeder diese stellen soll. Es ist nicht nötig. Wichtig ist ja – wie wir heute lernen – die Gesundheit, die Erfüllung der Grund Bedürfnisse. Die Frage mag erlaubt sein, was ist noch wichtig?

In einem nächsten Blogeintrag möchte ich anregen zu fragen, was sich sonst verändern darf nach der Krise. Und während der Krise.

In diesem Sinne.

Bleib gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: